Es muss uns allen

etwas wert sein

Wer wir sind

Unsere Familie betreibt unseren Bauernhof in vierter Generation, seit 1987 als Biohof. Als Gunda und Norbert Eckert vor dreißig Jahren die Umstellung auf ökologische Landwirtschaft wagten, war viel Pionierarbeit zu leisten. 1998 stieg Sohn Markus Eckert in den Familienbetrieb ein und trieb die Spezialisierung auf Bio-Hopfen und Bio-Äpfel voran. Gemeinsam mit drei Festangestellten und bis zu 30 Saisonkräften

bewirtschaften wir derzeit 13 Hektar Bio-Äpfel und 48 Hektar Bio-Hopfen (größter Anbauer in Europa). Wichtige regionale Partner waren von Beginn an bis heute EBL-Naturkost und Neumarkter Lammsbräu; mit Bio-Hopfen beliefern wir die großen Hopfenhandelshäuser sowie rund 30 Brauereien. Der Biohof Eckert ist nach den Richtlinien von Bioland, nach dem bayerischen Biosiegel, Bio Suisse und ISO9001zertifiziert.

Wo wir herkommen

Rückschläge und Erkenntnisse, Gegenwind und Rückhalt – in den über 30 Jahren seit der Umstellung auf ökologische Landwirtschaft ist viel passiert.

Wofür wir stehen

Bio-Betrieb zu sein, ist für uns mehr, als ein paar ökologisch angebaute Produkte zu verkaufen. Denn es geht um uns alle, und um unsere Erde.

Was wir anpacken

Als Bioland-Betrieb erfüllen wir alle Kriterien, um Bio-Produkte anzubieten. Aber wir wollen ein Stück weiter gehen – mit Kulturlandplan, energieautark und plastikfrei.