Die menschliche Ebene:

Worum es uns geht.

Was ist Bio?

Wenn man sich die Frage stellt, was „Bio“ eigentlich ist, dann landet man sehr schnell bei der Frage, wie man leben möchte. Die folgenden Generationen im Sinn, haben heute viele Menschen den Wunsch, im positiven Sinn einen Fußabdruck zu hinterlassen und etwas zu bewegen – diesen Wunsch haben auch wir. Nur im Austausch und im Miteinander werden wir schaffen, was vor uns liegt. Der Schlüssel für alles ist der Respekt vor der Natur, was unzählige Details und die menschliche Ebene einschließt.

Unser neues landwirtschaftliches Sozialgebäude bringt diese Philosophie auf den Punkt. Denn Bio sind für uns unsere Mitarbeiter, die wir sozial absichern, für die wir ansprechenden Wohnraum schaffen und mit denen wir gemeinsam am Mittagstisch sitzen, um uns für die Arbeit zu stärken. Bio ist das Angebot an alle Interessierten – von Schulklassen über Betriebe bis hin zum Spaziergänger, der des Weges ist –, bei uns vorbeizukommen und sich zu Ökologie und Zukunft auszutauschen. Was heißt es, nach Jahreszeiten anzubauen und zu essen? Wie kann ich meinen Konsum nachhaltiger gestalten?

Bio gab es schon immer

In unserem Seminarraum wollen wir Aufklärungsarbeit leisten und mit einem Irrtum aufräumen: Bio ist nicht neu. Landwirtschaft war jahrtausendelang so, wie wir es wiedermachen. Viele Menschen haben das verstanden, und alle anderen wollen wir mitnehmen, um die Zukunft für uns und unsere Kinder zu gestalten.